Der polnische Wähler: ein Zyniker?

Ende Juni oder Anfang Juli finden nun doch die im Mai verschobenen Präsidentschaftswahlen in Polen statt. Aus diesem Grund wollen wir noch einmal auf eine Studie verweisen, die die beiden polnischen Soziologen Przemysław Sadura und Sławomir Sierakowski vor und nach den Parlamentswahlen des letzten Jahres geschrieben haben. Sie analysieren darin die grundlegenden Motivationen und Interessenwahrnehmungen der polnischen Wählerinnen und Wähler, die sicherlich auch bei den Präsidentschaftswahlen wieder zum Tragen kommen werden.


Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in Polen

ul. Podwale 11
00-252 Warszawa
Polen

+48 228317861
biuro(at)feswar.org.pl


Nach oben