Mittwoch, 26.04.17 - Warschau

Diskussion zum Thema „Polnische ländliche Regionen nach der Transformation in Anbetracht der Globalisierung“.

Die ländlichen Gegenden Polens stehen im Fokus dieser Diskussionsveranstaltung. Die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Ferdinand-Lassalle-Zentrum für soziales Denken laden erneut zu einer spannenden Diskussion ein.

Gemeinsam mit den beiden Soziolog_innen Dr. Przemysław Sadura und Dr. Sylwia Urbańska soll die Situation in den ländlichen Regionen Polens diskutiert werden. Dabei sollen auch die Auswirkungen der Transformation, aber auch die möglichen Einflüsse der Globalisierung thematisiert werden.

Download

Programm


Video: Polska wieś po transformacji i w obliczu globalizacji (Warszawa, 26.04.17)

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in Polen

ul. Podwale 11
00-252 Warszawa
Polen

+48 228317861
biuro(at)feswar.org.pl


Nach oben