Donnerstag, 01.10.20

Pandemie – ein Test der Gleichstellung?

Wir laden Sie ein, die Debatte zu verfolgen

Die FES und Global.Lab laden herzlich zur Online-Debatte „Pandemie – ein Test der Gleichstellung?“ am 1. Oktober (Donnerstag), 14:30 – 16:00 Uhr, ein. Während der Debatte wollen wir darüber diskutieren, dass der Ausbruch der Corona-Pandemie und der damit verbundene Lockdown die Probleme der mangelnden Gleichstellung und der schwierigen Lage der Frauen in vielen Aspekten des gesellschaftswirtschaftlichen Lebens deutlich gemacht haben. Wir wollen darüber nachdenken, was uns die Pandemiekrise, die Absperrung in den Wohnungen und die monatelange Fernarbeit über die Situation der Frauen auf dem Arbeitsmarkt, die Aufteilung der elterlichen Pflichten und Betreuungsaufgaben zwischen Frauen und Männern, die häusliche Gewalt etc. sagen. An der Debatte nehmen teil: Karolina Andrian, Gründerin und Präsidentin der Stiftung „Share the Care“, Kamila Ferenc, Anwältin der Föderation für Frauen und Familienplanung, und Sonja Blum, Wissenschaftlerin der FernUniversität in Hagen. Die Diskussion wird von Aleksandra Polak vom Global.Lab moderiert.

Videoaufzeichnung der Debatte

 

 

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in Polen

ul. Podwale 11
00-252 Warszawa
Polen

+48 228317861
biuro(at)feswar.org.pl


Nach oben