Mittwoch, 16.08.17 to Sonntag, 20.08.17 - Zegrze bei Warschau

Sommerschule der Sozialen Demokratie für Nachwuchskräfte aus Politik und Gewerkschaften

Gemeinsam mit dem Ferdinand-Lassalle-Zentrum für soziales Denken organisierte die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) vom 16. bis 20. August in Zegrze bei Warschau die mittlerweile 5. Sommerschule für junge Gewerkschafter_innen und progressive Nachwuchspolitikerinnen

Foto: FES Polen

Gemeinsam mit dem Ferdinand-Lassalle-Zentrum für soziales Denken organisierte die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) vom 16. bis 20. August in Zegrze bei Warschau die mittlerweile 5. Sommerschule für junge Gewerkschafter_innen und progressive Nachwuchspolitikerinnen. Unter dem Titel „Gemeinsam könne wir mehr“ kamen rund dreißig Teilnehmende aus ganz Polen zusammen, um über für die Soziale Demokratie und die gewerkschaftliche Arbeit relevante Themen zu diskutieren und darüber hinaus Schlüsselfähigkeiten für die partei- und gewerkschaftspolitische Arbeit zu erlernen. Zu den Teilnehmenden zählten Aktive der Föderation junger Sozialdemokraten (Federacja Młodych Socjaldemokratów, FMS), der Partei Razem, der Initiative Polen (Inicjatywa Polska) sowie der Jugendkommissionen der Gewerkschaft Forum und des Gesamtpolnischen Gewerkschaftsbundes (OPZZ).

Download

Bericht


Bildergalerie

  • Foto: FES Polen
  • Foto: FES Polen
  • Foto: FES Polen
  • Foto: FES Polen

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in Polen

ul. Podwale 11
00-252 Warszawa
Polen

+48 228317861
biuro(at)feswar.org.pl


Nach oben