Team & Kontakt

  • Foto: FES Polska

Dr. Ernst Hillebrand

Leiter des Büros 
ehillebrand(at)feswar.org.pl

Biografie

Ernst Hillebrand ist seit Juni 2018 Leiter des Büros Warschau. Er hat in München Politikwissenschaft studiert und dort auch promiviert. Seit 1990 arbeitet er in verschiedenen Funktionen für die Friedrich-Ebert-Stiftung. Er hat Büros in Afrika, Lateinamerika und Europa geleitet. Vor der Tätigkeit in Warschau leitete er die Büros in Rom, Paris und London, das Mittelosteuropa-Referat in Berlin und das Referat "Internationale Politikanalyse", wo er unter anderen die Online-Zeitschrift "Internationale Politik und Gesellschaft" herausgab.

Ernst Hillebrand hat sich in seiner publizistischen Arbeit in den letzten Jahren auf die Veränderungen in den politischen und Parteiensystemen in Europa und die Entwicklungen der Europäischen Union konzentriert. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit war die Entwicklung der Parteien der linken Mitte in Europa und der Aufstieg des Rechtspopulismus. In diesem Rahmen gab er auch das Buch "Rechtspopulismus in Europa - Eine Gefahr für die Demokratie?" heraus, das 2017 in 2. Auflage erschienen ist.

Er spricht fließend Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch und hat in den letzten Jahren auf vielen Konferenzen und in einer Vielzahl von Publikationen in der internationalen Presse und Fachzeitschriften Stellung zu Fragen der deutschen, europäischen und internationalen Politik genommen. 

Joanna Andrychowicz-Skrzeba

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
jandrychowicz(at)feswar.org.pl

Biografie

Joanna Andrychowicz-Skrzebaist – ist seit Oktober 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Friedrich-Ebert-Stiftung tätig. Hier ist sie für die Bereiche Europa-, Außen-, Sicherheits- und Geschichtspolitik sowie Deutsch-Polnische Beziehungen verantwortlich. Ihr Studium absolvierte sie in angewandte Linguistik an der Universität Warschau und promovierte am Institut für Germanistik der UW. Anschließend erhielt sie ein Stipendium für die Mitarbeit im Deutschen Bundestag. In ihrer beruflichen Laufbahn war sie außerdem in der Sejm-Kanzlei in Polen sowie für verschiedene NGOs tätig. Neben Polnisch spricht sie Deutsch und Englisch. 

Dominika Pyzowska

Projektkoordinatorin
dpyzowska(at)feswar.org.pl

Biografie

Dominika Pyzowska – arbeitete seit Abschluss ihres Studiums am Institut der Angewandten Linguistik an der Universität Warschau 2006 als freie Mitarbeiterin und Dolmetscherin mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Warschau zusammen. Ab Januar 2012 war sie für die Projektkoordination und Finanzen im Regionalen Projekt für Arbeitsbeziehungen und Sozialen Dialog in Ostmitteleuropa zuständig, seit Januar 2015 arbeitet sie als Projektkoordinatorin und Dolmetscherin im Landesbüro der FES Warschau. Sie befasst sich außerdem mit dem Thema Gewerkschaften, vor allem im Bereich Jugend. Neben Polnisch spricht Dominika Pyzowska Deutsch und Englisch.

Barbara Szelewa

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
bszelewa(at)feswar.org.pl

Biografie

Barbara Szelewa - Wissenschaftliche Mitarbeiterin der FES Warschau seit März 2013. In dieser Funktion ist sie für die Projekte im Bereich Geschlechtergleichstellung verantwortlich sowie für Projekte die öffentliche Debatten über die Sozialdemokratie in Polen thematisieren. Sie studierte Internationale Beziehungen und Europäische Studien an der Universität Warschau, der Handelshochschule Warschau und der Central European University in Budapest. 2010 verteidigte sie ihre Dissertation an der Graduiertenschule für Sozial- und Politikwissenschaften der Universität Mailand. Vor ihrer Zeit in der FES, arbeitete Barbara als Redakteurin bei der polnischen Zeitung Gazeta Wyborcza. Neben Polnisch, spricht sie Englisch sowie Italienisch und hat bereits fortgeschrittene Grundkenntnisse in Deutsch.

(momentan in Elternzeit)

Krzysztof Getka

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
kgetka@feswar.org.pl

Biografie

Krzysztof Getka arbeitet seit 1993 im Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Warschau. Viele Jahre lang betreute er das FES-Regionalprojekt für die Gewerkschaftskooperation und setzte sich dabei als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit den Themenbereichen wie Arbeitsbeziehungen, Arbeitsmarktpolitik und Sozialdialog auseinander

Krzysztof Getka studierte Journalistik und Politikwissenschaft in Warschau und Sozialwissenschaften in Berlin.  Im Zeitraum 2002-2005 arbeitete er als korrespondierender Teilnehmer des World Economic Survey mit dem IFO-Institute for Economic Research in München zusammen. 2006-2019 war er Vorstandsmitglied des Polnischen Verbandes der Wanderarbeiter. Neben Polnisch spricht er sehr gut Deutsch und verfügt über gute Englisch- und Russischkenntnisse

Judyta Podlaska

Finanzen
jpodlaska(at)feswar.org.pl

Biografie

Judyta Podlaska – ist seit November 2017 in der Friedrich-Ebert-Stiftung für den Bereich Finanzen zuständig. Sie ist verantwortlich für Finanzplanung, Budgetüberprüfung, Kostenkontrolle verschiedener Projekte, Buchhaltung und Kommunikation mit Partnern. Sie studierte Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Handelshochschule Warschau und Rechnungswesen an der Universität Łódź. Berufserfahrung sammelte sie in den Finanzabteilungen international tätiger Unternehmen und in Institutionen der staatlichen Verwaltung. 

Tadeusz Serafin

Technischer Assistent
tserafin(at)feswar.org.pl

Biografie

Tadeusz Serafin – ist seit Dezember 2017 als technischer Assistent in der Friedrich-Ebert-Stiftung tätig. Neben Polnisch spricht er Englisch. 


Nach oben